Nagellack Regal DIY

Samstag, Januar 12, 2013

Nun hängt es auch bei mir Zuhause: das gehypte Nagellack-Regal zum einfachen Selberbauen! Die Anleitung mit Video dafür findet ihr unter anderen bei funnypilgrim. Ich habe allerdings 5 mm statt 3 mm dicke Platten genommen. Das erschien mir stabiler. Die Stellhöhe der Fächer habe ich für mich auf 10 cm festgelegt. Für das oberste das was übrig blieb. Es sieht hochwertiger aus als es ist. ^^ Die Styroporpappe ist ganz schön anfällig, aber stabil genug, wenn großzügig geklebt wird. Mal schaun, wie es sich nach ner Zeit macht. Das nächste wird sonst aus Holz. Trotzdem ist es recht hübsch anzusehen, so als eigenes "Möbelstück". :D

Endlich habe ich einen guten Überblick über meine Auswahl und noch Platz für weitere Nagellacke. Generell versuche ich aber nicht all zuviele zu kaufen und die auszusortieren, die ich nie benutze. Einige, die ihr auf dem Bild sehen könnt, fliegen also bald raus und werden hier verschenkt oder so. Die Anordnung der Fläschchen richtet sich bei mir nach Marke, von groß zu klein und dann von hell nach dunkel. :)

Nagellack Regal weiß DIY

Folgende Utensilien habe ich dafür verwendet: Nagellack Regal weiß DIY Utensilien

  • 3x Foamboard (Styroporpappe) 50 x 70 cm in 5 mm Stärke
  • Lineal
  • Bleistift
  • Cutter
  • Schneidematte
  • Heißklebepistole

Findet ihr alles im Bastelladen. Ich habe die Sachen von idee. der creativmarkt.

Pappe zurechtschneiden in:
  • 2 Teile 70 x 6 cm für die Seiten links und rechts
  • 7 Teile in 50 x 5 cm für die Einlegeböden
  • 7 Teile in 50 x 2 cm für die Blenden
  • 1 Pappe unbeschnitten für die Rückwand benutzen

Zum Schluss kann es an die Wand gebracht werden. Hiefür sollte auf jeden Fall gebohrt werden.

Merke: Nie oberhalb einer Steckdose bohren, auch wenn sich diese mittig einer Wand befindet, aber das wisst ihr bestimmt. Trotz fachkundiger Hilfe habe ich diesen Kardinalfehler begangen und zack... Stromausfall im ganzen Haus! xD Zum Glück haben wir ein gutes Stromsystem und alles ist funktionstüchtig geblieben.

Nach fast zwei Wochen übrigens nachträglich noch: a happy new year 2013! :)

You Might Also Like

7 comment/s

  1. hammer idee :D ich würde das zwar nicht hinkriegen, aber vielleicht findet sich ja ein männlicher begabter der mir das machen möchte :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist eigentlich mehr Fingerspitzengefühl gefragt, also solltest du das als Frau gut hinkriegen. Nur das Bohren solltest du vielleicht nem Mann überlassen. Ziemlich zweideutig... :D

      Löschen
  2. Das regal sieht so toll aus. Ich hab es auch schön öfter gesehen und wollte es bauen, hab mich aber nicht getraut, weil ich Angst habe, dass es auseinander fällt, wenn die Lacke darauf stehen. Hält das wirklich sicher?

    Und das mit den Stromleitungen schafft mein Papa auch jedes Mal, wenn er bohrt. Bei uns sind die Leitungen aber auch Kreuz und Quer hinter der Wand verteilt. ;D

    Liebe Grüße
    Jacqi
    http://regenbogenrot.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankee. :) Wenn nach dem Zusammenkleben vor allem nochmal die Einlegeböden ober- und unterhalb zur Rückwand großzügig geklebt werden, ist es auf jeden Fall stabil!

      Löschen
  3. Dein Blog gefällt mir total gut :-)! vorallem Design und Layout passen super zusammen und insgesamt ist es ein wirklich toller Blog :-)

    Das mit dem Regal ist eine echt schöne Idee !

    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  4. Das Regal ist echt Super :D

    Dein Blog gefällt mir auch, villeicht willst du mal auf meinem vorbei schauen.

    Liebe Liebe Grüsse

    http://shoppingandmakeupdiet.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Blogroll

Visitors

visitor/s online

free counters

since June 8, 2010